Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Login | Impressum

Good Practice Datenbank

Die Good Practice Datenbank bietet Ihnen die Möglichkeit von erfolgreich umgesetzten Arbeitsgestaltungsmaßnahmen anderer Unternehmen und Verwaltungen einfach zu lernen. Nach welcher Such-Strategie Sie dabei vorgehen, können Sie selbst entscheiden.

Darüber hinaus können Sie Ihre eigenen Erfahrungen über erfolgreich umgesetzte Arbeitsgestaltungsmaßnahmen als Good Practice Beispiel bekannt machen.

Suche in Gestaltungsbereichen:

Suche: 

    erweiterte Suche

Wohn- und Pflegeheim Maria Hilf Von 30 auf 3 Prozent - Altenpflegeheim senkt Krankenstand drastisch
Durch ein Gesundheitsprogramm und bessere Kommunikation wurde aus einem angeschlagenen Altenheim ein Unternehmen mit hoher Wirtschaftlichkeit und einem beispielhaft positiven Betriebsklima.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Wohn- und Pflegeheim Maria Hilf, Baesweiler
Betriebsgröße:keine Angabe
Wirtschaftssektor:Gesundheits- und Sozialwesen

Altenzentren der Stadt Solingen Betriebliche Gesundheitsförderung motiviert die Beschäftigten
Durch die Implementierung der betrieblichen Gesundheitsförderung konnte das Gesamtwohlbefinden des Unternehmens verbessert werden und der Krankenstand wurde gleichzeitig erheblich gesenkt!
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:Altenzentren der Stadt Solingen, Solingen
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Gesundheits- und Sozialwesen

Pilkington Holding GmbH Gesundheitsförderung für ältere Beschäftigte
Durch ein kontinuierliches in den Arbeitsablauf integriertes Bewegungs- und Haltungsprogramm werden im Werk Weiherhammer 25 ältere Beschäftigte fit gemacht. Durch das tägliche 10minütige Training wird die Leistungsfähigkeit gesteigert und die Identifikation der Beschäftigten mit ihrer Arbeit erhöht.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:Pilkington Holding GmbH, Essen
Betriebsgröße:1000 und mehr Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Glas und Glaswaren, Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden

Tiefbauamt der Stadt Dortmund Mit Kümmerern zu besserem Arbeitsklima
Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund konnte die krankheitsbedingte Fehlzeitenquote mit einem Gesundheitsförderungsprojekt erfolgreich bekämpfen und erreichte sogar das die Beschäftigten sich eine Weiterführung wünschten.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Tiefbauamt der Stadt Dortmund, Dortmund
Betriebsgröße:keine Angabe
Wirtschaftssektor:Baugewerbe

Günne Webmaschinen GmbH & Co. KG Gesündere Atmosphäre
Durch innerbetriebliche Umgestaltungen, konnte die Arbeitsorganisation so positiv verändert werden, das die allgemeine Arbeitsatmosphäre und -zufriedenheit stieg.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Günne Webmaschinen GmbH & Co. KG, Möhnesee - Günne
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe





Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Darf eine Schwangere über mehrere Stunden alleine in einer Einzelhandelsfiliale arbeiten? mehr

Können die Forderungen der ASR A2.3 (Alarmierung und Sichtverbindung) in Bezug auf gefangene Räume in einem bestehenden Bürogebäude gefordert werden? mehr

Muss ein privater Bauherr Helfer auf der Baustelle bei der Bau BG versichern? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Muss an Podesten oder bei Treppenaufgängen am Geländer eine Fußleiste angebracht werden? mehr

Welche Farbe müssen Betriebsanweisungen haben? mehr

Was ist der Unterschied zwischen einem Brandschutzbeauftragten und einem Brandschutzhelfer? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Sind Arbeitszeiten von regelmäßig neun Stunden zulässig? mehr

Ist aus hygienischer Sicht eine über die tägliche Reinigung der Toilettenanlage in einer Arbeitsstätte hinausgehende Desinfektion der Toilettensitze empfehlenswert? mehr

Wieviele Tage darf man nach dem Arbeitszeitgesetz hintereinander arbeiten? mehr