Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Login | Impressum

Good Practice Datenbank

Die Good Practice Datenbank bietet Ihnen die Möglichkeit von erfolgreich umgesetzten Arbeitsgestaltungsmaßnahmen anderer Unternehmen und Verwaltungen einfach zu lernen. Nach welcher Such-Strategie Sie dabei vorgehen, können Sie selbst entscheiden.

Darüber hinaus können Sie Ihre eigenen Erfahrungen über erfolgreich umgesetzte Arbeitsgestaltungsmaßnahmen als Good Practice Beispiel bekannt machen.

Suche in Gestaltungsbereichen:

Suche: 

Seite:     1  2  3  4  5  6  7  8  9     (1-10 von 90)    erweiterte Suche

Metallwerke Renner GmbH Zukunftsfähig aufgestellt durch Schnittstellenoptimierung
Mit dem DEMOGRAFIE A K T I V- Verfahren nutzte Metallwerke Renner GmbH die Gelegenheit, vorhandene Schnittstellen im Betrieb zum Thema „Demografie“ unter einem Dach zu vereinen, um so die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens im demografischen Wandel zu sichern.

Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:Metallwerke Renner GmbH, Ahlen
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Metallerzeugung und -bearbeitung

HERRMANN & CO GmbH Gut aufgestellt mit unternehmensWert:Mensch
Mit der Durchführung eines Demografie-Prozesses unter Beteiligung der Beschäftigten sichert sich HERRMANN & CO GmbH die zukunftsorientierte Ausrichtung ihres Unternehmens.

Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:HERRMANN & CO GmbH, Rheda-Wiedenbrück
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen

DEXTRO Energy GmbH & Co. KG Gestalten alter(n)sgerechter Arbeitsplätze in der Lebensmittelindustrie
Die Produkte des Lebensmittelproduzenten DEXTRO Energy in Krefeld deuten schon an, dass es für dieses Unternehmen aktiv in die Zukunft geht, und das auch mit zunehmend älteren Beschäftigten.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:DEXTRO Energy GmbH & Co. KG, Krefeld
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln

BLEISTAHL Produktions-GmbH & Co. KG Arbeitgeberattraktivität steigern - Fachkräfte sichern
Auch in guten geschäftlichen Zeiten geht es darum, das eigene Personalmanagement immer wieder auf den Prüfstand zu stellen. Dies hat BLEISTAHL getan und setzt dabei auf Arbeitgeberattraktivität. Das Unternehmen rüstet sich mit vielfältigen Angeboten für jetzige und auch zukünftige Beschäftigte.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:BLEISTAHL Produktions-GmbH & Co. KG, Wetter
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Metallerzeugnissen

GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG Zukunftsfähigkeit mit Innovationen sichern
GIRA ist einer der führenden Hersteller von Elektroinstallations- und Gebäudesystemtechnik. Damit das so bleibt, ist GIRA bestrebt, durch alters- und alternsgerechte Arbeitsbedingungen die eigene Innovationskraft zu sichern – und damit die Wettbewerbsfähigkeit.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
Betriebsgröße:1000 und mehr Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von elektrischen Ausrüstungen

Bröker Objekteinrichtungen GmbH & Co. KG Die inneren Werte zählen – Verbesserung des Betriebsklimas bei der Fa. Bröker in Winterberg
Maßnahmen zur Verbesserung des Betriebsklimas bei einem mittelständischen Objekteinrichter.
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:Bröker Objekteinrichtungen GmbH & Co. KG, Winterberg
Betriebsgröße:20 bis 49
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Möbeln

sc electronic service GmbH Mit Vielfalt und Ausbildung die Zukunft des Unternehmens stärken
Mit guter Ausbildung und gelebter Vielfalt im Unternehmen gelingt sc electronic Service die Sicherung von Fachkräften im demografischen Wandel.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:sc electronic service GmbH, Herford
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen

Tischlerei Berg GmbH & Co. KG Entwicklung und Optimierung von Prozessen und Abläufen durch Einbindung und Beteiligung der Mitarbeitenden
Organisation & Prozesse (Aufbau und Ablauf), Qualifizierungsbedarfe, Kommunikation und Motivation, Einbindung der Mitarbeitenden in die Prozessverbesserungen
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Tischlerei Berg GmbH & Co. KG, Overath
Betriebsgröße:20 bis 49
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Möbeln

Wicke GmbH & Co. KG Gesund und innovativ in die Zukunft
Gesunde Mitarbeiter an ergonomischen Arbeitsplätzen, Fachkräftesicherung, Wissenserhalt und Qualifizierung bis ins Rentenalter - vier Zielvorgaben, denen sich die Fa. Wicke in besonderem Maße verpflichtet fühlt. Den potentiell negativen Auswirkungen des demografischen Wandels auf diese Ziele präventiv zu begegnen, war eine Herausforderung, der sich Wicke durch Anwendung des "DEMOGRAFIE AKTIV"-Verfahrens erfolgreich gestellt hat.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:Wicke GmbH & Co. KG, Sprockhövel
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren

Kurt Müller GmbH Nachhaltiges Wachsen
Durch den Blick von außen und der gleichzeitigen Einbeziehung der Mitarbeitenden in die Analyse, Verbesserung und Festlegung der Aufbau- und Ablauforganisation konnten nachvollziehbare Prozesse geschaffen und etabliert werden.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Kurt Müller GmbH, Pulheim-Brauweiler
Betriebsgröße:20 bis 49
Wirtschaftssektor:Handel allg., Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen


Seite:     1  2  3  4  5  6  7  8  9     (1-10 von 90)


Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Welche Regelungen gibt es bezüglich der Beleuchtungsstärken am Büroarbeitsplatz? mehr

Ist ein komplett fensterloser Raum als Arbeitsraum zulässig? mehr

Welche gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich der Raumgröße gelten für ein Büro, das von drei Personen genutzt werden soll? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Kann die regelmäßige Prüfung einer ortsfesten Anlage nach der BGV A3 entfallen, wenn eine regelmäßige vorbeugende Instandhaltung durch einen Betriebselektriker durchgeführt wird? mehr

Welche Vorschriften sind beim Umgang mit CFK-Werkstoffen zu beachten? mehr

Muss einem Mitglied der freiwilligen Feuerwehr nach einem Einsatz die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit von mindestens 11 Stunden gewährt werden? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Wie hoch bzw. niedrig darf die Luftfeuchtigkeit in Büros sein? mehr

Muss der Arbeitgeber die Kosten zur Beschaffung einer Bildschirmbrille tragen (Fahrtkosten zum Optiker, Freistellung der Arbeitszeit)? mehr

Müssen Arztbesuche während der Schwangerschaft nachgearbeitet werden? mehr