Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Login | Impressum | Datenschutzerklärung
Verein BAJ e.V.

Demografie Aktiv in der beruflichen Ausbildung und Qualifizierung

Gestaltungsbereich: Demografischer Wandel

Zusammenfassung

Der Verein BAJ qualifiziert und beschäftigt seit 1984 Jugendliche und Erwachsene. Die meisten der ca. 90 Mitarbeitenden haben langjährige Erfahrung in der Arbeit mit den Zielgruppen. Geschäftsführung und Betriebsrat verfolgen seit Jahren gemeinsam das Ziel die Arbeitsbedingungen kontinuierlich zu verbessern. Mit dem Demografie Aktiv Prozess konnte in Workshops mit Beschäftigten und Führungskräften zügig eine Bestandsaufnahme von Potenzialen und Risiken erstellt werden. Darauf aufbauend wurden Prioritäten festgelegt und Maßnahmen zur Organisations- und Personalentwicklung mit Beteiligung der Beschäftigten entwickelt. Damit können physische und psychische Belastungen verringert werden.

Auslösendes Ereignis

Geschäftsführung und Betriebsrat sahen angesichts wachsender Anforderungen und Belastungen den Bedarf, die Auswirkungen des demografischen Wandels abzuschätzen und passende Maßnahmen einzuleiten.

Ziel

Identifizierung von Handlungsbedarfen infolge des demografischen Wandels und Entwicklung von Maßnahmen in den Bereichen Arbeitsorganisation, Ergonomie der Arbeitsplätze, Verringerung psychischer Belastungen und Qualifizierung.

Lösungsweg

In Workshops erarbeiteten Beschäftigte und Führungskräfte aller Arbeitsbereiche sowie der Betriebsrat eine Beschreibung der Potenziale des Unternehmens und eine Bewertung der Handlungsbedarfe im demografischen Wandel mit Hilfe des Demografie Aktiv Management-Instruments. Die zuvor erstellte Altersstrukturanalyse für das Unternehmen lieferte hierzu wichtige Anstöße. Die Erarbeitung von Lösungen zu den Schwerpunktthemen Verringerung psychischer und physischer Belastungen sowie zur Qualifizierung erfolgte in zwei Pilot-Arbeitsgruppen unter Beteiligung von Beschäftigten und im Steuerkreis aus Geschäftsführung und Betriebsrat.

Erfolg

Der Verein BAJ e.V. hat durch den Demografie Aktiv Prozess die Themen im demografischen Wandel identifiziert, die für die Zukunft des Unternehmens und der Beschäftigten von Bedeutung sind. Durch einen verbesserten Dialog zur persönlichen Weiterentwicklung werden die Qualifikationen der Beschäftigten gezielter an die Herausforderungen der Zukunft angepasst. Zur Verringerung psychischer Belastungen wurden Arbeitsabläufe und Räumlichkeiten verändert. Ein Mitarbeiter wurde zum betrieblichen Ansprechpartner weitergebildet und bietet den Beschäftigten Hilfestellung bei Problemen.

Betrieb

Betriebsname:Verein BAJ e.V.
Straße:August-Bebel-Straße 135
PLZ:33602
Ort:Bielefeld
Internetadresse:www.baj-bi.de
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Gründungsjahr:1984
Wirtschaftssektor:Erziehung und Unterricht

Betriebliche(r) Ansprechpartner/in

Name:Dr. Markus Schäfer-Willenborg
Funktion:Geschäftsführer
Telefon:0521 96502115
E-Mail:mschaefer-willenborg@baj-bi.de

Berater/in

Firma/Institution:TBS NRW e.V.
Name:Dr. Urs Peter Ruf
Telefon:0521 966350
E-Mail:tbs-owl@tbs-nrw.de
Internetadresse:www.tbs-nrw.de

Bitte bewerten Sie nachfolgend kurz dieses Good-Practice-Beispiel.
Sie helfen uns damit, die Qualität stetig zu verbessern.
Vielen Dank !

Das Good-Practice-Beispiel finde ich ...

sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich

Wenn Sie möchten, können Sie das Good-Practice-Beispiel kommentieren ...




Gestaltungsbereich:

Demografischer Wandel

Strategien und Maßnahmen zur Bewältigung des Demografischen Wandels und langfristige strategische Ansätze zur Prävention (Lebenslanges Lernen, altersgemischte Teams, Altersstrukturanalyse etc.).




Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Was passiert mit einem befristeten Arbeitsvertrag bei einer Schwangerschaft? mehr

Darf ein Büro in einem Raum eingerichtet werden, in dem auch ein Server und ein Kopierer betrieben werden? mehr

Wie sind Kündigungsschutz und Urlaubsanspruch während einer Schwangerschaft? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Kann eine schwangere Beschäftigte in der Endoskopieabteilung im Krankenhaus weiterbeschäftigt werden, wenn sie von den Aufbereitungstätigkeiten freigestellt wird? mehr

Welche Farbe müssen Betriebsanweisungen haben? mehr

Muss ein privater Bauherr Helfer auf der Baustelle bei der Bau BG versichern? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Muss der Arbeitgeber die Kosten zur Beschaffung einer Bildschirmbrille tragen (Fahrtkosten zum Optiker, Freistellung der Arbeitszeit)? mehr

Ab wann muss eine arbeitsmedizinische Untersuchung G 20 für Lärm angeboten werden? mehr

Welchen Immunschutz benötigt eine schwangere Praktikantin in einer Kindertagesstätte? mehr