Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung
Johnson Controls Interior GmbH & Co.KG

Ganzheitliches Konzept senkt Krankenstand

Gestaltungsbereich: Betriebsklima und Unternehmenskultur

zur Übersicht

Zusammenfassung

Der Wunsch nach einem besseren Betriebsklima veranlasste Johnson Controls Interiors aus Wuppertal dazu in diesem Bereich tätig zu werden. Die Maßnahmen wurden ein voller Erfolg und senkten sogar den Krankenstand. Der Erfolg veranlasste die Unternehmensführung dazu den ganzheitlichen Ansatz weiterzuführen.

Auslösendes Ereignis

Basierend auf einer Mitarbeiterumfrage startete das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem BGF-Institut der AOK Rheinland/Hamburg ein „Zufriedenheits- und Gesundheitsmanagement“. Ausgangspunkt war das Ergebnis, dass es zunächst Kritikpunkte der Beschäftigten gab. Auch den Krankenstand hatte die Unternehmensleitung so ins Blickfeld gerückt.

Ziel

Der Wunsch nach einem verbesserten Arbeitsklima im Betrieb stand im Mittelpunkt der Bemühungen. Dabei sollte ein ganzheitliches Geszundheitsmanagement aufgebaut und etabliert werden.

Lösungsweg

Es wurden Zufriedenheitszirkel gegründet, und so sollten Kritikpunkte aufgearbeitet werden und unter anderem das Arbeitsumfeld verbessert werden: zum Beispiel rüstete der Betrieb die Gabelstapler mit Sonnenblenden aus, führte stoßdämpfende Schuheinlagen ein, installierte höhenverstellbare Arbeitstische, führte Rückenschulen durch, hinterfragte die vorhandenen Kommunikationsstrukturen und optimierte sie, schulte die Führungskräfte weiter sowie viele weitere Maßnahmen.

Erfolg

Seitdem haben sich das Wohlbefinden und das Arbeitsklima verbessert – nicht zuletzt ist das an der Senkung des Krankenstandes innerhalb von zwei Jahren um fast zwei Prozent abzulesen. „Unser Ansatz ist ganzheitlich. Wir gehen davon aus, dass die persönliche Zufriedenheit mit dem Beruf eine ganz wesentliche Voraussetzung für die Gesundheit ist“, erläutert dazu Werksleiter Lothar Bunzel. "Wir machen bei Johnson Controls in Wuppertal weiter!"

Betrieb

Betriebsname:Johnson Controls Interior GmbH & Co.KG
Straße:Konsumstr. 45
PLZ:42285
Ort:Wuppertal
Internetadresse:www.johnsoncontrols.com
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

Berater/in

Firma/Institution:Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF mbH

Bitte bewerten Sie nachfolgend kurz dieses Good-Practice-Beispiel.
Sie helfen uns damit, die Qualität stetig zu verbessern.
Vielen Dank !

Das Good-Practice-Beispiel finde ich ...

sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich

Wenn Sie möchten, können Sie das Good-Practice-Beispiel kommentieren ...




Gestaltungsbereich:

Betriebsklima und Unternehmenskultur

Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsatmosphäre im Unternehmen und zur Implementierung einer Unternehmenskultur (Leitbild, Kommunikation, Betriebsvereinbarung, Aktionstage etc.).




Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Kann ich Mitarbeiter, die ausschließlich Büro- und Bildschirmtätigkeit ausüben, dahingehend schulen lassen, dass sie die Befähigung zur Leiterprüfung haben? mehr

Wie ist die rechtliche Situation, wenn fremde Speditionsfirmen mit ihren mitgebrachten Staplern auf unserem Betriebsgelände ihre Fahrzeuge be- und entladen? mehr

Welche baulichen Auflagen sind zu erfüllen, um portable Röntgengeräte einsetzen zu dürfen? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Benötigen Bediener von Scherenbühnen eine Schulung? mehr

Besteht für ein Krankenhaus die Pflicht Selbstrettermasken für Personal und Patienten vorzuhalten? mehr

Welche baulichen Auflagen sind zu erfüllen, um portable Röntgengeräte einsetzen zu dürfen? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Dürfen Fahrer, die im Personennahverkehr bis 50 km Linienlänge und im Gelegenheitsverkehr eingesetzt werden, bei den Fahrten bis 50 km Linienlänge ihre Fahrerkarte stecken? mehr

Arbeitszeitregelung in der Ausbildung mehr

Wer muss die Kosten für Alarmierungseinrichtungen in angemieteten Gebäuden übernehmen? mehr