Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung

Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)

Organisatorische Maßnahmen zur Optimierung der Arbeitsabläufe und Produktionsprozesse unter Einbeziehung der Mitarbeiter (Kommunikation, Ausschüsse und Gremien, Teamarbeit, Software, Transparenz, Qualitätsmanagement etc.).

Suche: 

Verwandte Frage-Antwort-Dialoge:
Arbeitsgestaltung
Arbeitsschutz - Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen

Seite:     1  2  3  4     (21-30 von 35)    zur Übersicht

Kloster Paradiese, Zytologisches Labor GbR Integrierte Versorgung: Kloster Paradiese
Optimierung der Arbeitsabläufe und der Datenerfassung in einem medizinischen Labor.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Kloster Paradiese, Zytologisches Labor GbR, Soest
Betriebsgröße:6 bis 9
Wirtschaftssektor:Gesundheits- und Sozialwesen

SOPTIM AG Anforderungsmanagement bei der SOPTIM AG
Einführung eines "Anforderungsmanagements" bei der Softwareschmiede SOPTIM AG.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:SOPTIM AG, Aachen
Betriebsgröße:100 bis 199
Wirtschaftssektor:Information und Kommunikation

Schawag GmbH Kleines Unternehmen – große Innovationen: die Schawag GmbH
Die Schawag GmbH im sauerländischen Plettenberg hat sich vom traditionellen Handwerksbetrieb in der Heizungs- und Sanitärbranche zum modernen Handwerks-Dienstleister entwickelt.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Schawag GmbH, Plettenberg
Betriebsgröße:20 bis 49
Wirtschaftssektor:Baugewerbe

Neurologische Fachklinik Hilchenbach Höhere Leistungsqualität: Neurologische Fachklinik Hilchenbach
Verbesserte Wettbewerbsfähigkeit durch verstärkte Patientenorientierung in einer Fachklinik.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Neurologische Fachklinik Hilchenbach, Hilchenbach
Betriebsgröße:200 bis 249
Wirtschaftssektor:Gesundheits- und Sozialwesen

Johnson & Johnson Operations Arbeitsschutz zum Anfassen und Mitmachen
Durch die Durchführung eines Sicherheitserlebnistages wurde das Bewusstseins für Sicherheit + Gesundheit; nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch im privaten Bereich bei den MitarbeiterInnen gestärkt.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Johnson & Johnson Operations, Wuppertal
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Textilien

Akzo Nobel Chemicals GmbH Betriebsvereinbarung für einen reduzierten Krankenstand
Mit einer ungewöhnlichen Betriebsvereinbarung bekämpfte Akzo Nobel Chemicals den hohen Krankenstand im Unternehmen.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Akzo Nobel Chemicals GmbH, Köln
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von chemischen Erzeugnissen

Dorma GmbH & Co. KG Gesundheitstag begeisterte alle
Um Abhilfe gegen verschiedene Krankheitsschwerpunkte zu schaffen, führte die Dorma GmbH & Co. KG aus Ennepetal ein intensives Gesundheitsprojekt durch, welches von der Belegschaft sehr positiv aufgenommen wurde.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Dorma GmbH & Co. KG, Ennepetal
Betriebsgröße:1000 und mehr Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

reha krefeld gmbh Stärkere Kundenorientierung: reha krefeld
Organisationsentwicklung in einer Reha-Einrichtung zur Verbesserung der innerbetrieblichen Kommunikation und zur Optimierung des Personaleinsatzes.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:reha krefeld gmbh, Krefeld
Betriebsgröße:100 bis 199
Wirtschaftssektor:Gesundheits- und Sozialwesen

Gerüstbau Kernberg GmbH Personalmanagement: Mehr als nur Arbeit mit dem Personal
Mit Hilfe eines Modells zur Entstehung von Arbeitsleistung wurde bei der Gerüstbau Kernberg GmbH ein umfassendes Personalmanagementkonzept aufgestellt und Schritt für Schritt umgesetzt.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Gerüstbau Kernberg GmbH, Hamm
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Baugewerbe

Tekomedia GmbH Partizipatives Gesundheitsmanagement im Call-Center
Durch Schaffung einer lernförderlichen Arbeitsumgebung in einem Call-Center können Fehlbelastungen abgebaut und Kundenbeziehungen verbessert werden. Und sie verbessern das Verständnis von Management und Angestellten untereinander.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Tekomedia GmbH, Bochum
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen


Verwandte Frage-Antwort-Dialoge:
Arbeitsgestaltung
Arbeitsschutz - Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen

Seite:     1  2  3  4     (21-30 von 35)


Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Muss auch der zweite Fluchtweg die vorgeschriebene Breite für Fluchtwege aufweisen? mehr

Dürfen Arbeitsmittel, in diesem Fall Leitern, genutzt werden, auch wenn sie noch nicht innerbetrieblich geprüft worden sind? mehr

Benötigen Beschäftigte, die Gasflaschen aufstellen und anschließen eine spezielle Ausbildung/einen speziellen Lehrgang? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Kann der Unternehmer seiner Pflicht zur Bestellung eines Laserschutzbeauftragten auch dadurch nachkommen, indem er einen fachkundigen externen Dienstleister bestellt? mehr

Muss ein Hygieneplan und eine Anleitung für Flächendesinfektion in jedem Raum (Labormedizin) aushängen? mehr

Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich nach einem Vorstellungsgespräch eine Absage aufgrund meiner Behinderung erhalte? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Ist ein Übergang von einem sicheren schwimmenden Ponton, gehalten zwischen Dalben, über eine an einer Dalbe befestigten Steigleiter auf ein Binnenschiff zulässig? mehr

Muss auch der zweite Fluchtweg die vorgeschriebene Breite für Fluchtwege aufweisen? mehr

Wieviel Liter Dieselkraftstoff darf man im Betrieb zum Eigenverbrauch in Kanistern lagern? mehr