Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung
Günne Webmaschinen GmbH & Co. KG

Gesündere Atmosphäre

Gestaltungsbereich: Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)

Auslösendes Ereignis

Alle vier Wochen treffen sich fünf Mitarbeiter der Firma und der Betriebsrat mit der Geschäftsführung am „runden Tisch“ und
erarbeiten und besprechen gesundheitsfördernde Maßnahmen für die 70 Beschäftigten. Diese Gesprächsrunde fungierte als Gesundheitszirkel und legte aber zu Beginn seiner Arbeit als Ziel fest, sich nicht ausschließlich für die Gesundheit der Belegschaft zu engagieren.


Ziel

Insgesamt ging es darum, mehr Ordnung sowie eine schönere und saubere Arbeitsumgebung zu schaffen und zu erhalten.

Lösungsweg

Die Lagerplätze und –bestände wurden per Computer erfasst und optimiert. So entstand eine effiziente Lagerverwaltung. Das Motorenlager wurde verlegt. Dadurch ergaben sich kürzere Wege und die betroffenen Mitarbeiter empfanden die Arbeitsabläufe dadurch als stressfreier. Aus Rentabilitätsgründen wurde das Sonderlager gänzlich aufgelöst. Die entstandenen Freiflächen sind heute für Stapler und Hubwagen nutzbar.
Umfassende Ordnungspläne, die sich nicht nur auf die Sauberkeit und die
Arbeitsabläufe, sondern auch auf die Zuständigkeiten im Betrieb bezogen, bewirkten mehr Übersichtlichkeit und harmonischere Abläufe. Dadurch entstand zugleich eine freundlichere Arbeitsatmosphäre.
Regelmäßige Aushänge an einem schwarzen Brett im Unternehmen informieren nun die Beschäftigten über den aktuellen Stand der Aktivitäten. Hier können die Mitarbeiter erfahren, welche Maßnahmen bereits umgesetzt oder in Planung sind. Sie wissen, wer zuständig ist und welche Termine es einzuhalten gilt. So ist die betriebliche Gesundheitsförderung ständiges Thema.


Erfolg

Arbeitsabläufe, sondern auch auf die Zuständigkeiten im Betrieb bezogen, bewirkten mehr Übersichtlichkeit und harmonischere Abläufe. Dadurch entstand zugleich eine freundlichere Arbeitsatmosphäre.
Regelmäßige Aushänge an einem schwarzen Brett im Unternehmen informieren nun die Beschäftigten über den aktuellen Stand der Aktivitäten. Hier können die Mitarbeiter erfahren, welche Maßnahmen bereits umgesetzt oder in Planung sind. Sie wissen, wer zuständig ist und welche Termine es einzuhalten gilt. So ist die betriebliche Gesundheitsförderung ein ständiges Thema.


Betrieb

Betriebsname:Günne Webmaschinen GmbH & Co. KG
Straße:Möhnestr 2
PLZ:59519
Ort:Möhnesee - Günne
Internetadresse:www.guenne.de
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Gründungsjahr:
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

Betriebliche(r) Ansprechpartner/in

Name:Wolfgang Daus
Telefon:02924 - 9707 - 17
Fax:02924 - 9707 - 77
E-Mail:mail@guenne.de

Bitte bewerten Sie nachfolgend kurz dieses Good-Practice-Beispiel.
Sie helfen uns damit, die Qualität stetig zu verbessern.
Vielen Dank !

Das Good-Practice-Beispiel finde ich ...

sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich

Wenn Sie möchten, können Sie das Good-Practice-Beispiel kommentieren ...




Gestaltungsbereich:

Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)

Organisatorische Maßnahmen zur Optimierung der Arbeitsabläufe und Produktionsprozesse unter Einbeziehung der Mitarbeiter (Kommunikation, Ausschüsse und Gremien, Teamarbeit, Software, Transparenz, Qualitätsmanagement etc.).




Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Fallen elektrische Hebehilfen unter die DGUV Vorschrift 68 (Flurförderzeuge)? mehr

Muss mein KFZ beim Transport von Spraydosen mit einer Belüftung versehen werden? mehr

Wieviel Liter Dieselkraftstoff darf man im Betrieb zum Eigenverbrauch in Kanistern lagern? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Muss auch der zweite Fluchtweg die vorgeschriebene Breite für Fluchtwege aufweisen? mehr

Wie hoch muss die Beleuchtungsstärke [lx] der Sicherheitsbeleuchtung für Erste-Hilfe-Stellen, Brandbekämpfungs- und Meldeeeinrichtungen sein? mehr

Fallen elektrische Hebehilfen unter die DGUV Vorschrift 68 (Flurförderzeuge)? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Wie hoch muss eine Tür sein, die ausschließlich als Verkehrsweg genutzt wird und keinen ersten Fluchtweg darstellt? mehr

Gilt die TRGS 509 für das Umfüllen/Dosieren von IBC in Kanister, wobei die IBC für die Dauer der Dosierung fest an dem vorgesehenen Lagerort stehen und an entprechende Umfüllstationen angeschlossen sind? mehr

Gibt es eine spezielle Anforderung an Hygienebehälter in Sanitärräumen und deren Entleerung? mehr