Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Login | Impressum | Datenschutzerklärung

Good Practice Datenbank

Die Good Practice Datenbank bietet Ihnen die Möglichkeit von erfolgreich umgesetzten Arbeitsgestaltungsmaßnahmen anderer Unternehmen und Verwaltungen einfach zu lernen. Nach welcher Such-Strategie Sie dabei vorgehen, können Sie selbst entscheiden.

Darüber hinaus können Sie Ihre eigenen Erfahrungen über erfolgreich umgesetzte Arbeitsgestaltungsmaßnahmen als Good Practice Beispiel bekannt machen.

Suche in Gestaltungsbereichen:

Suche: 

Seite:     |<<  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15     (111-120 von 141)    erweiterte Suche

Klinikum Lippe - Detmold GmbH Modellprojekt mit Prädikat
Die Wirblesäulenprobleme seiner Mitarbeiter wollte das Klinikum Lippe Detmold nicht mehr auf die leichte Schulter nehmen und rief 1998 das bundesweit erfolgreiche Projekt „Rückenschonendes Arbeiten in den Pflegeberufen“ ins Leben.
Gestaltungsbereich:Betriebliches Gesundheitsmanagement
Betrieb:Klinikum Lippe - Detmold GmbH, Detmold
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Gesundheits- und Sozialwesen

Stiftung Sozialwerk St. Georg Ausbildung zu Sicherheitsbeauftragten
Zielgruppe: Behinderte Beschäftigte

Behinderte Beschäftigte - mit geringen körperlichen und geistigen Einschränkungen - zeigen bei der Einhaltung und Verbesserung von Arbeitsschutzzielen besonders große Aufmerksamkeit. Sie werden in der Stiftung Sozialwerk St. Georg zu Sibs ausgebildet.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Stiftung Sozialwerk St. Georg, Gelsenkirchen
Betriebsgröße:1000 und mehr Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

Sozialwerk St. Georg Werkstätten gGmbH, Emscher Werkstätten Sicher gehen, stehen, bewegen - SRS-Unfälle vermeiden
Durch ein Kompendium verhaltens- und verhältnisorientierter Maßnahmen wurden SRS-Unfälle in einer Werkstätte für behinderte Menschen deutlich reduziert.
Gestaltungsbereich:Arbeitsschutzorganisation, Arbeitsmittel und Arbeitsumgebung
Betrieb:Sozialwerk St. Georg Werkstätten gGmbH, Emscher Werkstätten, Gelsenkirchen
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

Lebenshilfe Lüneburg gGmbH Ergonomie im Betrieb - Gesundheit für alle!
In der Werkstätte Lebenshilfe Lüneburg gGmbH wurden durch eine ganzheitliche, arbeitswissenschaftliche Vorgehensweise - mit Schwerpunkt auf Ergonomie - die Verhältnisse am Arbeitsplatz optimiert und zum gesunden Bewegungsverhalten während der Arbeit motiviert. Der Prozess dauert an und wird fachkundig begleitet.
Gestaltungsbereich:Arbeitsschutzorganisation, Arbeitsmittel und Arbeitsumgebung
Betrieb:Lebenshilfe Lüneburg gGmbH, Lüneburg
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

Farbenwerke Ostendorf Arbeitszeit für jede Saison
Saisonale Schwankungen bestimmte die Arbeitszeiten der Firma Ostendorf. Mit einem selber erarbeitetem Arbeitszeitmodell wurde gezeigt dass man mit flexibel gestalteten Schicht – und Arbeitszeiten viel bewirken kann und Zufriedenheit bei den Mitarbeitern schafft.
Gestaltungsbereich:Arbeitszeit
Betrieb:Farbenwerke Ostendorf, Coesfeld
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

Hanrath GmbH Schreinerei meistert Auftragsflauten durch flexible Arbeitszeiten
Um der starken Saisonalschwankung gerecht zu werden, wurde die flexible Arbeitszeit eingeführt. Aufträge werden nun schneller und effektiver abgewickelt und das macht die Kunden letztendlich zufriedener. Ein klarer Wettbewerbsvorteil, der hilft den Auftraggeber zu binden und somit letztendlich Arbeitsplätze zu sichern.
Gestaltungsbereich:Arbeitszeit
Betrieb:Hanrath GmbH, Brühl
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

Einzelhandelsmarkt Rewe Tönnies OHG Kommunikationstraining für die Mitarbeiter
Durch einen Betriebs-Check und einen anschließenden Workshop wurden die Mitarbeiter im Rewe-Markt Tönnies in Odenthal an die Thematik "Demografischer Wandel" herangeführt. Außerdem wurden die Arbeitsplätze analysiert und die Teamarbeit verbessert.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:Einzelhandelsmarkt Rewe Tönnies OHG, Odenthal
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Handel allg., Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen

RheinfelsQuellen H. Hövelmann GmbH & Co. KG Mit Rekord-Hitze und Einweg-Pfand zu anderen Arbeitszeiten
Durch einen heißen Sommer mit vielen Überstunden und die Gesetzesänderung beim Mehrwegpfand waren die RheinfelsQuellen gezwungen ein neues Arbeitszeitmodell einzuführen. Dieses funktionierte so gut, das die RheinfelsQuellen 80 neue Arbeitskräfte einstellen konnte.
Gestaltungsbereich:Arbeitszeit
Betrieb:RheinfelsQuellen H. Hövelmann GmbH & Co. KG, Duisburg-Walsum
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln

Großbuchbinderei Schiffmann GmbH & Co. KG Verbesserung der internen Kommunikation
Nach einem Betriebs-Check gemeinsam mit der Betriebsinitiative Demografischer Wandel in der Region Köln sorgten die gewonnen Erkenntnisse in der Großbuchbinderei Schiffmann für eine Verbesserung der innerbetrieblichen Kommunikation und sorgten für eine Berücksichtigung der Personalaltersstruktur bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:Großbuchbinderei Schiffmann GmbH & Co. KG, Bergisch Gladbach
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Papier, Pappe und Waren daraus

Schrichten GmbH Grünes Licht für neue Arbeitszeiten
Durch ein Jahresarbeitskonto konnten saisonale Überstunden abgebaut werden und so auch mehr Zufriedenheit bei den Mitarbeitern erzeugt werden.
Gestaltungsbereich:Arbeitszeit
Betrieb:Schrichten GmbH, Schmallenberg
Betriebsgröße:keine Angabe
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe


Seite:     |<<  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15     (111-120 von 141)


Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Wann ist während der Schwangerschaft ärztlicherseits ein Beschäftigungsverbot und wann eine Arbeitsunfähigkeit zu bescheinigen? mehr

Gibt es Vorgaben, in welcher Art und Weise man Hubwagen bewegen soll, z.B. ziehend oder schiebend? mehr

Darf eine Schwangere über mehrere Stunden alleine in einer Einzelhandelsfiliale arbeiten? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Wie müssen Umkleideräume hinsichtlich Spinde und Bewegungsfreiheit ausgestattet werden? mehr

Wie breit muss eine Tür im Verlauf eines Fluchtweges sein? mehr

Welche Höchstgewichte dürfen von Frauen bzw. von Männern wie häufig gehoben werden? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Müssen Arztbesuche während der Schwangerschaft nachgearbeitet werden? mehr

Muss die Bestellung von Sicherheitsbeauftragten und Ersthelfern schriftlich mit Gegenzeichnung erfolgen? mehr

Was ist der Unterschied zwischen einer "Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP)" und einer "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten"? mehr