Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Login | Impressum
Spedition Kellershohn GmbH & Co. KG

Gesundheitsförderung für Berufskraftfahrer im Kleinunternehmen und Corporate Social Responsibility

Gestaltungsbereich: Betriebliches Gesundheitsmanagement

zur Übersicht

Zusammenfassung

Die Spedition Kellershohn GmbH & Co. KG zeigt, wie auch Kleinunternehmen erfolgreich HR-Maßnahmen für sich nutzen können, um auf die Effekte des demografischen Wandels zu reagieren.

Gesundheitsförderung für Fahrpersonal:
Technikausstattung wird genutzt, um hohe körperliche Belastungen insbesondere für Fahrpersonal und Beschäftigte in gewerblichen Bereichen zu reduzieren (z.B. Fahrzeugausstattung; Fahrerassistenzsysteme). Lösungen werden dabei bedarfsorientiert gemeinsam mit den Beschäftigten entwickelt. Darüber hinaus kooperiert Kellershohn mit einem regionalen Fitnessanbieter.

Corporate Social Responsibility:
Das Unternehmen spendete rund 300 Sicherheitswesten für 14 umliegende Kindergärten. Als Dank wünschte sich der Inhaber Willi Kellershohn von Kindern gemalte Bilder zum Thema „LKW und Verkehr“. 40 Kinderbilder wurden übergeben, und in der Belegschaft entstand die Idee, zunächst 4 Bilder auszuwählen, zu prämieren und für die Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen. Im Juli 2011 wurde dann ein neuer Lastzug mit diesen Bildern bedruckt.



Auslösendes Ereignis

Die Effekte des demografischen Wandels sind bereits bei der Rekrutierung von Fachkräften in der Logistik spürbar. Die Spedition Kellershohn GmbH & Co. KG hat den Handlungsbedarf frühzeitig erkannt, schon jetzt geeignete Maßnahmen zu entwickeln, um möglichen Engpässen auf dem Arbeitskräftemarkt entgegenzuwirken.

Ziel

Zielsetzung der Maßnahmen ist es zum einen Gesundheitsförderung für Beschäftigte mit hohen Belastungen gerade im operativen Bereich umzusetzen. Gesundes Altern in der Arbeitswelt soll so ermöglicht und die individuelle Arbeitsfähigkeit gestärkt werden. Zum anderen initiiert Kellershohn verschiedene Maßnahmen, um das verantwortungsvolle soziale und ökologische Engagement des Unternehmens in die Region zu tragen. Dies trägt zur positiven Außendarstellung bei und unterstützt den Imageaufbau als guter Arbeitgeber.

Lösungsweg

Die Spedition Kellershohn GmbH & Co. KG setzt im Wesentlichen Maßnahmen in den Bereichen Gesundheitsförderung und Corporate Social Responsibility um. So wird zur Entlastung der Beschäftigten in gewerblichen Bereichen und der Kraftfahrer entsprechende Technikausstattung genutzt (z.B. Fahrzeugausstattung; Fahrerassistenzsysteme). Lösungen werden dabei bedarfsorientiert gemeinsam mit den Beschäftigten entwickelt. Auch als Kleinunternehmen mit 21 Beschäftigten bietet die Spedition Kellershohn zusätzlich zahlreiche gesundheitsfördernde Maßnahmen an, wie bspw. Seminare zur Rückenschule (Heben-Tragen-Sitzen), Schlafapnoe und gesunder Ernährung. Im Rahmen des Prämiensystems wird präventives Verhalten bspw. zur Rauchentwöhnung gefördert. Auch wird der Jahresbeitrag für das Fitnessstudio vom Unternehmen übernommen, wenn der/die Mitarbeiter/in regelmäßig einmal wöchentlich das Studio nutzt.

Der Leitspruch der Spedition Kellershohn verdeutlicht: „Der Mensch und die Umwelt stehen im Mittelpunkt unseres gesamten Handelns“. Der sozialen Verantwortung verleiht das Unternehmen durch die Beteiligung an verschiedenen Spendenaktionen in der Region Ausdruck. So spendete das Unternehmen rund 300 Sicherheitswesten für 14 umliegende Kindergärten. Als Dank wünschte sich der Inhaber Willi Kellershohn von Kindern gemalte Bilder zum Thema „LKW und Verkehr“. 40 Kinderbilder wurden übergeben und in der Belegschaft entstand die Idee, zunächst 4 Bilder auszuwählen, zu prämieren und für die Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen. Im Juli 2011 wurde dann ein neuer Lastzug mit diesen Bildern bedruckt.

Für eine nachhaltige Unternehmensführung erhielt die Spedition Kellershohn 2009 den Eco Perfomace Award (EPA).



Erfolg

Die Maßnahmen die in der Spedition Kellershohn umgesetzt werden, tragen dazu bei, dass die Beschäftigten motiviert und mit dem Arbeitgeber identifiziert sind. Der Leitsatz „Der Mensch und die Umwelt stehen im Mittelpunkt unseres gesamten Handelns“ wird auch aus Sicht der Beschäftigten tatsächlich im Unternehmen gelebt. Dies führt zu einem sehr guten Betriebsklima und einer hohen Mitarbeiterbindung an das Unternehmen. Auch in der Region macht die Spedition Kellershohn durch die Aktionen auf sich aufmerksam und wird als guter Arbeitgeber wahrgenommen.

Weiterführende Informationen

Wie die Erfahrung gezeigt hat, werden Prämienanreize für gesundheitsförderliches Verhalten von den Beschäftigten nur teilweise genutzt. Da Kellershohn aber ein Anreizsystem in Kombination mit einer Vielzahl gesundheitsförderlicher Maßnahmen anbietet, kann hier trotzdem die Zielsetzung der Sensibilisierung von Beschäftigten erreicht werden.

Betrieb

Betriebsname:Spedition Kellershohn GmbH & Co. KG
Straße:Bahnhofstraße 25
PLZ:51789
Ort:Lindlar
Internetadresse:www.kellershohn.de
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Gründungsjahr:1884
Wirtschaftssektor:Verkehr und Lagerei

Betriebliche(r) Ansprechpartner/in

Name:Willi Kellershohn
Funktion:Geschäftsführer
Telefon:02266/4741-14
E-Mail:wk@kellershohn.de

Berater/in

Firma/Institution:ipl-Projekt
Name:Anja Kurfürst
E-Mail:kurfuerst@mortsiefer.de
Internetadresse:www.ipl-nrw.de

Bitte bewerten Sie nachfolgend kurz dieses Good-Practice-Beispiel.
Sie helfen uns damit, die Qualität stetig zu verbessern.
Vielen Dank !

Das Good-Practice-Beispiel finde ich ...

sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich

Wenn Sie möchten, können Sie das Good-Practice-Beispiel kommentieren ...




Gestaltungsbereich:

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung im Sinne einer Stärkung der Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter. Die Angebote wirken sich im Sinne einer Nachhaltigkeit sowohl auf den beruflichen Bereich, als auch das private Umfeld aus (Betriebssport, Sportkurse, Ernährungsberatung etc.).




Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Wo wird das Tragen von Schmuck am Arbeitsplatz geregelt? mehr

Betrifft die Regelung der Aufschlagrichtung in Fluchtrichtung nur Fluchttüren? mehr

Welche Arbeitszeitregelungen gelten bei Dienstreisen? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Wer kommt bei einem Beschäftigungsverbot im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses für den Lohnausfall auf? mehr

Gehört der Weg zum Pausenraum zur Arbeitszeit oder zur Pause? mehr

Gibt es Vorschriften zum nötigen Luftwechsel in Räumen? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Welche Arbeitszeitregelungen gelten bei Dienstreisen? mehr

Darf Personal in der Pflege künstliche Fingernägel tragen? mehr

Welche Farbe müssen Betriebsanweisungen haben? mehr