Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Login | Impressum

Good Practice Datenbank

Die Good Practice Datenbank bietet Ihnen die Möglichkeit von erfolgreich umgesetzten Arbeitsgestaltungsmaßnahmen anderer Unternehmen und Verwaltungen einfach zu lernen. Nach welcher Such-Strategie Sie dabei vorgehen, können Sie selbst entscheiden.

Darüber hinaus können Sie Ihre eigenen Erfahrungen über erfolgreich umgesetzte Arbeitsgestaltungsmaßnahmen als Good Practice Beispiel bekannt machen.

Suche in Gestaltungsbereichen:

Suche: 

    erweiterte Suche

Andryk Logistik GmbH Gesundheitsförderung für Fernkraftfahrer
Die Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitsmanagement stellt oftmals eine gewisse Hürde für Kleinunternehmen dar. Andryk hat im Bereich der Gesundheitsförderung innovative Ideen für die Zielgruppe der Fernkraftfahrer entwickelt, die nur schwer durch konventionelle Präventionsangebote zu erreichen sind.
Gestaltungsbereich:Betriebliches Gesundheitsmanagement
Betrieb:Andryk Logistik GmbH, Brühl
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verkehr und Lagerei

Spedition Kellershohn GmbH & Co. KG Gesundheitsförderung für Berufskraftfahrer im Kleinunternehmen und Corporate Social Responsibility
Die Spedition Kellershohn zeigt, wie auch Kleinunternehmen erfolgreich HR-Maßnahmen für sich nutzen können, um auf die Effekte des demografischen Wandels zu reagieren. Technikausstattung und Kooperationen mit einem regionalen Fitnessanbieter werden zur Gesundheitsförderung angeboten. Auch im Bereich Corporate Social Responsibility geht Kellershohn ungewöhnliche Wege.
Gestaltungsbereich:Betriebliches Gesundheitsmanagement
Betrieb:Spedition Kellershohn GmbH & Co. KG, Lindlar
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verkehr und Lagerei

Schawag GmbH Kleines Unternehmen – große Innovationen: die Schawag GmbH
Die Schawag GmbH im sauerländischen Plettenberg hat sich vom traditionellen Handwerksbetrieb in der Heizungs- und Sanitärbranche zum modernen Handwerks-Dienstleister entwickelt.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Schawag GmbH, Plettenberg
Betriebsgröße:20 bis 49
Wirtschaftssektor:Baugewerbe

ESW Röhrenwerke GmbH Erfahrung als Chance
In diesem Unternehmen mit einem durch hohe körperliche Belastungen gekennzeichneten Tätigkeitsprofil arbeiten heute schon mehr Beschäftigte über 50 Jahren als unter 30-jährige. Hier wurden Wege gefunden, die Stärken zu nutzen und Schwierigkeiten zu kompensieren.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:ESW Röhrenwerke GmbH, Eschweiler
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Metallerzeugung und -bearbeitung

Gerüstbau Kernberg GmbH Personalmanagement: Mehr als nur Arbeit mit dem Personal
Mit Hilfe eines Modells zur Entstehung von Arbeitsleistung wurde bei der Gerüstbau Kernberg GmbH ein umfassendes Personalmanagementkonzept aufgestellt und Schritt für Schritt umgesetzt.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Gerüstbau Kernberg GmbH, Hamm
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Baugewerbe

MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH Gesundheitsmanager sorgt für frischen Wind
Das betriebliche Gesundheitsmanagement war der MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH so wichtig, dass ein betrieblicher Gesundheitsmanager eingestellt wurde.
Gestaltungsbereich:Betriebliches Gesundheitsmanagement
Betrieb:MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH, Ibbenbüren-Uffeln
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Metallerzeugung und -bearbeitung

Einzelhandelsmarkt Rewe Tönnies OHG Kommunikationstraining für die Mitarbeiter
Durch einen Betriebs-Check und einen anschließenden Workshop wurden die Mitarbeiter im Rewe-Markt Tönnies in Odenthal an die Thematik "Demografischer Wandel" herangeführt. Außerdem wurden die Arbeitsplätze analysiert und die Teamarbeit verbessert.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:Einzelhandelsmarkt Rewe Tönnies OHG, Odenthal
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Handel allg., Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen





Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Darf Personal in der Pflege künstliche Fingernägel tragen? mehr

Wie hoch bzw. niedrig darf die Luftfeuchtigkeit in Büros sein? mehr

Muss im Sicherheitsdatenblatt die Wassergefährdungsklasse - WGK angegeben werden? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Ist ein komplett fensterloser Raum als Arbeitsraum zulässig? mehr

Ist es richtig, dass Fahrzeuge mit TÜV-Kennzeichen nicht der jährlichen UVV-Prüfung nach DGUV Vorschrift 70 unterliegen? mehr

Gibt es Vorschriften, in denen die Nutzungsdauer von Bürostühlen festgelegt ist? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Ab welcher Absturzhöhe muss ein Rückenschutz bei Leitern verwendet werden? mehr

In welchen Vorschriften sind die Prüfungsintervalle genannt von a) Körper-Notduschen, b) Augen-Notduschen, c) Augen-Spülflaschen? mehr

Sind Arbeitszeiten von regelmäßig neun Stunden zulässig? mehr