Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Login | Impressum

Good Practice Datenbank

Die Good Practice Datenbank bietet Ihnen die Möglichkeit von erfolgreich umgesetzten Arbeitsgestaltungsmaßnahmen anderer Unternehmen und Verwaltungen einfach zu lernen. Nach welcher Such-Strategie Sie dabei vorgehen, können Sie selbst entscheiden.

Darüber hinaus können Sie Ihre eigenen Erfahrungen über erfolgreich umgesetzte Arbeitsgestaltungsmaßnahmen als Good Practice Beispiel bekannt machen.

Suche in Gestaltungsbereichen:

Suche: 

    erweiterte Suche

GALERIA Logistik GmbH (ein Unternehmen der GALERIA Kaufhof Gruppe) / Galeria Kaufhof Hauptverwaltung Jahresarbeitszeitkonto
Durch die Einführung von Jahresarbeitszeitkonten ergeben sich für die Beschäftigten Vorteile im Sinne der Work-Life-Balance, dem Unternehmen gelingt eine bessere Synchronisation von Markt- und Betriebsbedingungen. Darüber hinaus sind die Mitarbeiter/innen für diese Thematik sensibilisiert und dem Unternehmen gelingt es, in Kombination zahlreicher weiterer aufeinander abgestimmter HR-Maßnahmen, die Beschäftigten langfristig an das Unternehmen zu binden.
Gestaltungsbereich:Arbeitszeit
Betrieb:GALERIA Logistik GmbH (ein Unternehmen der GALERIA Kaufhof Gruppe) / Galeria Kaufhof Hauptverwaltung, Frechen
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Handel allg., Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen

neska Schiffahrts- und Speditionskontor GmbH Arbeitsplatzautonomie, Mitarbeiter-Motivation, Wissensmanagement
Unternehmenskulturen sind langfristig gestaltbar und können durch konsequentes und nachhaltiges Handeln zu positiven internen und externen Effekten führen. Der Niederlassungsleitung von neska in Köln gelingt es, geeignete Maßnahmen zur Motivation der Beschäftigten zu ergreifen und darüber die Mitarbeiter/innen an das Unternehmen zu binden.
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:neska Schiffahrts- und Speditionskontor GmbH, Köln
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verkehr und Lagerei

Clemens Lammers GmbH Clemens Lammers GmbH: Optimierte Ablauforganisation
Optimierung des Arbeitsablaufes zwischen Reparaturannahme und Betrieb bei der Clemens Lammers GmbH in Rheine.
Gestaltungsbereich:Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)
Betrieb:Clemens Lammers GmbH, Rheine
Betriebsgröße:50 bis 99
Wirtschaftssektor:- Maschinenbau

ESW Röhrenwerke GmbH Erfahrung als Chance
In diesem Unternehmen mit einem durch hohe körperliche Belastungen gekennzeichneten Tätigkeitsprofil arbeiten heute schon mehr Beschäftigte über 50 Jahren als unter 30-jährige. Hier wurden Wege gefunden, die Stärken zu nutzen und Schwierigkeiten zu kompensieren.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:ESW Röhrenwerke GmbH, Eschweiler
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Metallerzeugung und -bearbeitung

Hans Hess Autoteile GmbH Mehr Teilzeit und alternsgerechte Arbeitsplätze
Durch Teilzeitangebote für Frauen und damit eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie soll dem vorhergesagten Fachkräftemangel in Zukunft vorgebeugt werden. Darüber hinaus wurden die Arbeitsplätze alternsgerechter gestaltet.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:Hans Hess Autoteile GmbH, Köln
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Metallerzeugung und -bearbeitung

Einzelhandelsmarkt Rewe Tönnies OHG Kommunikationstraining für die Mitarbeiter
Durch einen Betriebs-Check und einen anschließenden Workshop wurden die Mitarbeiter im Rewe-Markt Tönnies in Odenthal an die Thematik "Demografischer Wandel" herangeführt. Außerdem wurden die Arbeitsplätze analysiert und die Teamarbeit verbessert.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:Einzelhandelsmarkt Rewe Tönnies OHG, Odenthal
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Handel allg., Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen

Modehaus Vosschulte Wahlarbeitszeit im Einzelhandel
Durch Einführung einer Wahlarbeitszeit der Verkäuferinnen konnte das Damenoberbekleidungsgeschäft Axel Vosschulte in Dortmund Personalkosten reduzieren und gleichzeitig die Personlazufriedenheit verbessern.
Gestaltungsbereich:Arbeitszeit
Betrieb:Modehaus Vosschulte, Dortmund
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Textilien

Digitale Repro-Systeme (DRS) GmbH Vorausschauende Personalplanung für ein Start-up-Unternehmen
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:Digitale Repro-Systeme (DRS) GmbH, Oberhausen
Betriebsgröße:1 bis 9 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

ABB Automation Products (APR) GmbH Langfristige Personalplanung zur Sicherung des Know-how-Transfers
Durch Umstrukturierung in der Personalplanung begegnete das Unternehmen den Herausforderungen des demographischen Wandels.
Gestaltungsbereich:Demografischer Wandel
Betrieb:ABB Automation Products (APR) GmbH, Minden
Betriebsgröße:1000 und mehr Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe





Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Muss man mit über 60 Jahren noch Nachtdienst leisten? mehr

Wie groß soll der Abstand vom Auge zum Bildschirm sein? mehr

Muss der Arbeitgeber die Kosten zur Beschaffung einer Bildschirmbrille tragen (Fahrtkosten zum Optiker, Freistellung der Arbeitszeit)? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Wie lang ist die Pause bei Bildschirmarbeitsplätzen und sind diese zwingend stündlich zu nehmen? mehr

Wie ist der Stand bezüglich Raumhöhen in Klassenräumen? Die Arbeitsstättenverordnung beschreibt Schutzziele, konkrete Angaben zur Raumhöhe werden jedoch nicht gemacht. mehr

Welche Beschäftigten und Besucher müssen Sicherheitsschuhe tragen? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Müssen Arztbesuche während der Schwangerschaft nachgearbeitet werden? mehr

Welche gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich der Raumgröße gelten für ein Büro, das von drei Personen genutzt werden soll? mehr

Gibt es Vorschriften, in denen die Nutzungsdauer von Bürostühlen festgelegt ist? mehr