Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Login | Impressum | Datenschutzerklärung
Akzo Nobel Chemicals GmbH

Betriebsvereinbarung für einen reduzierten Krankenstand

Gestaltungsbereich: Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)

zur Übersicht

Zusammenfassung

Ein hoher Krankenstand veranlasste die Firma Akzo Nobel Chemicals GmbH aus Köln
Maßnahmen zu ergreifen. Durch eine Betriebsvereinbarung zur Reduzierung des Krankenstandes sollte hier Abhilfe geschaffen werden.

Auslösendes Ereignis

Krankheiten und die damit verbundenen Arbeitsunfähigkeitszeiten der Mitarbeiter verursachten bei der Akzo Nobel Chemicals GmbH aus Köln Schwierigkeiten am gesamten Standort. Es wurde daher dringend nach einer Lösung gesucht, um dieser Herausforderung entgegenzutreten und die Probleme zu beseitigen.

Ziel

Mit einem Projekt sollte den Mitarbeitern aufgezeigt werden, wie wichtig sie für das Unternehmen sind und gleichzeitig wollte man sie auffordern, selbst an ihrer Gesundheit zu arbeiten. Es sollten über die gesetzlichen Anforderungen und Konzernrichtlinien hinaus, ein breiteres Angebot in Form von Aktivitäten und Informationen geschaffen werden.


Lösungsweg

Es wurde eine Betriebsvereinbahrung zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat geschaffen, die die Maßnahmen zur Reduzierung des Krankenstandes beinhaltet. Im wesentlichen beinhaltet diese Vereinbarung vorbeugende Maßnahmen durch den betriebsärztlichen Dienst sowie Wiedereingliederungsgespräche nach der Rückkehr aus Abwesenheit wegen Arbeitsunfähigkeit. Das Ziel ist es dabei, arbeitsplatzbedingte Ursachen herauszufinden. Weitere Vereinbarungen sind die Möglichkeit eines Schonarbeitsplatzes zur Wiedereingliederung und auch ein finanzielles Anreizsystem in Form von Prämien für diejenigen, die nur wenige Arbeitsunfähigkeitstage haben.

Über diese Vereinbarung hinaus wurden auch viele weitere Rahmenbedingungen eingeführt. Neben Informationen im Intranet über interaktive Trainings- und Sportmöglichkeiten sowie die Betriebsfußballmannschaft, gibt es auch Schulungen zur Aufklärung über Drogenkonsum oder Raucherentwöhnung. Auch wurde der Betriebssanitäter besser ausgerüstet und geschult.


Erfolg

Durch das Projekt und die damit verbundenen Maßnahmen konnte der Krankenstand im Unternehmen schrittweise gesenkt werden. Darüber hinaus wurde das Bewusstsein der Mitarbeiter in Richtung Eigfenverantwortung gegenüber ihrer Gesundheit gestärkt. Auch die Bemühungen um Prävention  wurden in vielen Bereichen intensiviert.

Betrieb

Betriebsname:Akzo Nobel Chemicals GmbH
Straße:Geestemünder Str. 26
PLZ:50735
Ort:Köln
Internetadresse:www.akzonobel.de
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Gründungsjahr:1970
Wirtschaftssektor:- Herstellung von chemischen Erzeugnissen

Betriebliche(r) Ansprechpartner/in

Name:Michael Burgstaller
Telefon:0221 - 7496200
Fax:0221 - 7496190/191

Bitte bewerten Sie nachfolgend kurz dieses Good-Practice-Beispiel.
Sie helfen uns damit, die Qualität stetig zu verbessern.
Vielen Dank !

Das Good-Practice-Beispiel finde ich ...

sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich

Wenn Sie möchten, können Sie das Good-Practice-Beispiel kommentieren ...




Gestaltungsbereich:

Unternehmens-/ Organisationsentwicklung (Aufbau- Ablauforganisation)

Organisatorische Maßnahmen zur Optimierung der Arbeitsabläufe und Produktionsprozesse unter Einbeziehung der Mitarbeiter (Kommunikation, Ausschüsse und Gremien, Teamarbeit, Software, Transparenz, Qualitätsmanagement etc.).




Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Welche Farbe müssen Betriebsanweisungen haben? mehr

Wieviele Tage darf man nach dem Arbeitszeitgesetz hintereinander arbeiten? mehr

Wie ist der Begriff der Fachkunde gemäß Arbeitsschutzgesetz zu verstehen und zur Sachkunde abgegrenzt? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Muss einem Mitglied der freiwilligen Feuerwehr nach einem Einsatz die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit von mindestens 11 Stunden gewährt werden? mehr

Wie ist der Begriff der Fachkunde gemäß Arbeitsschutzgesetz zu verstehen und zur Sachkunde abgegrenzt? mehr

Was passiert mit einem befristeten Arbeitsvertrag bei einer Schwangerschaft? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Welche Vorschriften sind beim Umgang mit CFK-Werkstoffen zu beachten? mehr

Ab welcher Höhe sollte eine arbeitsmedizinische Untersuchung für Arbeiten mit Absturzgefahr angeboten werden? mehr

Muss einem Mitglied der freiwilligen Feuerwehr nach einem Einsatz die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit von mindestens 11 Stunden gewährt werden? mehr