Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung

Betriebsklima und Unternehmenskultur

Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsatmosphäre im Unternehmen und zur Implementierung einer Unternehmenskultur (Leitbild, Kommunikation, Betriebsvereinbarung, Aktionstage etc.).

Suche: 

Verwandte Frage-Antwort-Dialoge:
Arbeitsschutz - Gesundheitsschutz
Arbeitsschutz - Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen
Arbeitsgestaltung - Arbeitsorganisation
Arbeitsgestaltung - Personalentwicklung

    zur Übersicht

Fleischwaren Kruse Mitarbeitermotivation durch Kommunikation
Der Betrieb Fleischwaren Kruse hat ein neues Konzept für die Führung von Betrieben mit Filialen entwickelt.
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:Fleischwaren Kruse, Bochum
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

Bröker Objekteinrichtungen GmbH & Co. KG Die inneren Werte zählen – Verbesserung des Betriebsklimas bei der Fa. Bröker in Winterberg
Maßnahmen zur Verbesserung des Betriebsklimas bei einem mittelständischen Objekteinrichter.
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:Bröker Objekteinrichtungen GmbH & Co. KG, Winterberg
Betriebsgröße:20 bis 49
Wirtschaftssektor:- Herstellung von Möbeln

Form + Funktion Dental GmbH Mitarbeiter einbinden, den Unternehmenserfolg steigern
Mit dem Instrument der Mitarbeiterbefragung wurde die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen in den zentralen Bereichen im Dental-Labor F.F. GmbH gemessen. Stärken und Schwächen wurden aufgezeigt, Verbesserungsvorschläge wurden erarbeitet und mit Hilfe eines Maßnahmenplans umgesetzt.
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:Form + Funktion Dental GmbH, Essen-West
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

Johnson Controls Interior GmbH & Co.KG Ganzheitliches Konzept senkt Krankenstand
Ein ganzheitliches Konzept zur Verbesserung des Arbeitsklimas und des Arbeitsumfelds steigerte die Gesundheitsquote bei Johnsons Controls Interiors.
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:Johnson Controls Interior GmbH & Co.KG, Wuppertal
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

Hans Berg GmbH & Co. KG Gute gesunde Gespräche
Um den Krankenstand zu senken wurde ein erfolgreiches Gesundheitsförderungsprogramm ins Leben gerufen, was im Betrieb nun immer weiter optimiert wird.
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:Hans Berg GmbH & Co. KG, Reichshof
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:- Metallerzeugung und -bearbeitung

Digitale Repro-Systeme (DRS) GmbH Vorausschauende Personalplanung für ein Start-up-Unternehmen
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:Digitale Repro-Systeme (DRS) GmbH, Oberhausen
Betriebsgröße:1 bis 9 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verarbeitendes Gewerbe

TNT Express GmbH - Niederlassung Siegen Einsatz von Konfliktlotsen
Vor einigen Jahren hat das Unternehmen konzernweit Konfliktlotsen implementiert. Zum einen zeigt sich der Anspruch, eine Unternehmenskultur mit klaren Feedback- und fairen Streitregeln zu praktizieren. Zum anderen hat die Funktion der Streitschlichter als "Clearingstelle" auch einen klaren betriebswirtschaftlichen Nutzen: Mit der Verbesserung des Betriebsklimas erhofft man sich die Sicherung eines ungestörten Arbeitsprozesses, die Erhöhung der Produktivität und der Qualität der Arbeitsergebnisse.
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:TNT Express GmbH - Niederlassung Siegen, Burbach
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verkehr und Lagerei

neska Schiffahrts- und Speditionskontor GmbH Arbeitsplatzautonomie, Mitarbeiter-Motivation, Wissensmanagement
Unternehmenskulturen sind langfristig gestaltbar und können durch konsequentes und nachhaltiges Handeln zu positiven internen und externen Effekten führen. Der Niederlassungsleitung von neska in Köln gelingt es, geeignete Maßnahmen zur Motivation der Beschäftigten zu ergreifen und darüber die Mitarbeiter/innen an das Unternehmen zu binden.
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:neska Schiffahrts- und Speditionskontor GmbH, Köln
Betriebsgröße:10 bis 49 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Verkehr und Lagerei

Altenzentren der Stadt Solingen Betriebliche Gesundheitsförderung motiviert die Beschäftigten
Durch die Implementierung der betrieblichen Gesundheitsförderung konnte das Gesamtwohlbefinden des Unternehmens verbessert werden und der Krankenstand wurde gleichzeitig erheblich gesenkt!
Gestaltungsbereich:Betriebsklima und Unternehmenskultur
Betrieb:Altenzentren der Stadt Solingen, Solingen
Betriebsgröße:250 bis 999 Beschäftigte
Wirtschaftssektor:Gesundheits- und Sozialwesen


Verwandte Frage-Antwort-Dialoge:
Arbeitsschutz - Gesundheitsschutz
Arbeitsschutz - Arbeitszeit, Arbeitsbedingungen
Arbeitsgestaltung - Arbeitsorganisation
Arbeitsgestaltung - Personalentwicklung




Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

In welchen Abständen muss eine ortsfeste CO˛ Löschanlage nach welchen Vorschriften geprüft werden? mehr

Benötigen Beschäftigte, die Gasflaschen aufstellen und anschließen eine spezielle Ausbildung/einen speziellen Lehrgang? mehr

Welche Vorgaben gelten bei der Verwendung/Herstellung/Lieferung von Diisocyanaten? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Dürfen Arbeitsmittel, in diesem Fall Leitern, genutzt werden, auch wenn sie noch nicht innerbetrieblich geprüft worden sind? mehr

Dürfen persönliche Schutzausrüstungen der Katgeorie III gemäss der Verordnung (EU) 2016/425, die vor dem 31. Dezember 2020 ordnungsgemäss mit einer EU-Baumusterprüfbescheinigung einer britischen Benannten Stelle im EU-Binnenmarkt in den Verkehr gebracht wurden, weiterhin im Handel abverkauft werden? mehr

Welche Arbeitsschutzmaßnahmen müssen bei der metallographischen Bearbeitung des Werkstoffs Zr705 im Hinblick auf Stäube oder Schleifpartikel getroffen werden? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Fallen Reisen in Corona-Risikogebiete unter die (Pflicht-)Vorsorge gemäß ArbMedVV (Anhang Teil 4 Abs.1 Nr.2)? mehr

Muss auch der zweite Fluchtweg die vorgeschriebene Breite für Fluchtwege aufweisen? mehr

Gilt die TRGS 509 für das Umfüllen/Dosieren von IBC in Kanister, wobei die IBC für die Dauer der Dosierung fest an dem vorgesehenen Lagerort stehen und an entprechende Umfüllstationen angeschlossen sind? mehr