Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung
Verein BAJ e.V.

Demografie Aktiv in der beruflichen Ausbildung und Qualifizierung

Gestaltungsbereich: Demografischer Wandel

Zusammenfassung

Der Verein BAJ qualifiziert und beschäftigt seit 1984 Jugendliche und Erwachsene. Die meisten der ca. 90 Mitarbeitenden haben langjährige Erfahrung in der Arbeit mit den Zielgruppen. Geschäftsführung und Betriebsrat verfolgen seit Jahren gemeinsam das Ziel die Arbeitsbedingungen kontinuierlich zu verbessern. Mit dem Demografie Aktiv Prozess konnte in Workshops mit Beschäftigten und Führungskräften zügig eine Bestandsaufnahme von Potenzialen und Risiken erstellt werden. Darauf aufbauend wurden Prioritäten festgelegt und Maßnahmen zur Organisations- und Personalentwicklung mit Beteiligung der Beschäftigten entwickelt. Damit können physische und psychische Belastungen verringert werden.

Auslösendes Ereignis

Geschäftsführung und Betriebsrat sahen angesichts wachsender Anforderungen und Belastungen den Bedarf, die Auswirkungen des demografischen Wandels abzuschätzen und passende Maßnahmen einzuleiten.

Ziel

Identifizierung von Handlungsbedarfen infolge des demografischen Wandels und Entwicklung von Maßnahmen in den Bereichen Arbeitsorganisation, Ergonomie der Arbeitsplätze, Verringerung psychischer Belastungen und Qualifizierung.

Lösungsweg

In Workshops erarbeiteten Beschäftigte und Führungskräfte aller Arbeitsbereiche sowie der Betriebsrat eine Beschreibung der Potenziale des Unternehmens und eine Bewertung der Handlungsbedarfe im demografischen Wandel mit Hilfe des Demografie Aktiv Management-Instruments. Die zuvor erstellte Altersstrukturanalyse für das Unternehmen lieferte hierzu wichtige Anstöße. Die Erarbeitung von Lösungen zu den Schwerpunktthemen Verringerung psychischer und physischer Belastungen sowie zur Qualifizierung erfolgte in zwei Pilot-Arbeitsgruppen unter Beteiligung von Beschäftigten und im Steuerkreis aus Geschäftsführung und Betriebsrat.

Erfolg

Der Verein BAJ e.V. hat durch den Demografie Aktiv Prozess die Themen im demografischen Wandel identifiziert, die für die Zukunft des Unternehmens und der Beschäftigten von Bedeutung sind. Durch einen verbesserten Dialog zur persönlichen Weiterentwicklung werden die Qualifikationen der Beschäftigten gezielter an die Herausforderungen der Zukunft angepasst. Zur Verringerung psychischer Belastungen wurden Arbeitsabläufe und Räumlichkeiten verändert. Ein Mitarbeiter wurde zum betrieblichen Ansprechpartner weitergebildet und bietet den Beschäftigten Hilfestellung bei Problemen.

Betrieb

Betriebsname:Verein BAJ e.V.
Straße:August-Bebel-Straße 135
PLZ:33602
Ort:Bielefeld
Internetadresse:www.baj-bi.de
Betriebsgröße:50 bis 249 Beschäftigte
Gründungsjahr:1984
Wirtschaftssektor:Erziehung und Unterricht

Betriebliche(r) Ansprechpartner/in

Name:Dr. Markus Schäfer-Willenborg
Funktion:Geschäftsführer
Telefon:0521 96502115
E-Mail:mschaefer-willenborg@baj-bi.de

Berater/in

Firma/Institution:TBS NRW e.V.
Name:Dr. Urs Peter Ruf
Telefon:0521 966350
E-Mail:tbs-owl@tbs-nrw.de
Internetadresse:www.tbs-nrw.de

Bitte bewerten Sie nachfolgend kurz dieses Good-Practice-Beispiel.
Sie helfen uns damit, die Qualität stetig zu verbessern.
Vielen Dank !

Das Good-Practice-Beispiel finde ich ...

sehr hilfreich
hilfreich
nicht hilfreich

Wenn Sie möchten, können Sie das Good-Practice-Beispiel kommentieren ...




Gestaltungsbereich:

Demografischer Wandel

Strategien und Maßnahmen zur Bewältigung des Demografischen Wandels und langfristige strategische Ansätze zur Prävention (Lebenslanges Lernen, altersgemischte Teams, Altersstrukturanalyse etc.).




Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Muss der Arbeitgeber die Kosten zur Beschaffung einer Bildschirmbrille tragen (Fahrtkosten zum Optiker, Freistellung der Arbeitszeit)? mehr

Wie ist der Urlaub bei einem Beschäftigungsverbot zu gewähren? mehr

Darf eine befähigte Person zum Prüfen von Leitern und Tritten auch Steigleitern bzw. Steigleitersysteme prüfen? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Was ist bei dauerhaften Arbeiten bei relativer Luftfeuchte kleiner 20% zu beachten? mehr

Kann die verbleibende Elternzeit des ersten Kindes bei der Geburt des zweiten Kindes an diese Elternzeit drangehängt werden? mehr

Welche Stoffe können beim Laserschneiden von Plexiglas (PMMA) entstehen und wie das gesundheitsgefährdende Potenzial zu sehen? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Muss der Arbeitgeber die Kosten zur Beschaffung einer Bildschirmbrille tragen (Fahrtkosten zum Optiker, Freistellung der Arbeitszeit)? mehr

Was ist bei einer werdenden Mutter bei Tätigkeiten in der ambulanten Pflege zu beachten? mehr

Gibt es eine Haltbarkeitsdauer bei Arbeitsschutzhelmen? Wenn ja, wie lange hält dies an? mehr