Home | Kontakt | Logos | Sitemap | Impressum | Datenschutzerklärung

Erfolgreich arbeiten – Betriebe und Beschäftigte in NRW stärken

MAIS NRW Erfolgreich arbeiten in Nordrhein-Westfalen heißt: qualifizierter, flexibler und gesünder arbeiten. So kann die Leistungsfähigkeit von Beschäftigten gestärkt und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen verbessert werden.

Die Beispiele guter Arbeitsgestaltung aus der Betriebspraxis in Nordrhein-Westfalen zeigen die Vielfalt von Anlässen, die betrieblichen Strukturen und Prozesse den sich wandelten Rahmenbedingungen anzupassen.





Frage-Antwort-Dialoge zur Fachkräftesicherung

Arbeitszeitregelung in der Ausbildung mehr

Existiert ein Grenzwert bzw. ein Wertebereich für den Ableitwiderstand für Handschuhe (Chemikalienhandschuhe) und Fingerlinge, welche in Ex-Bereichen getragen werden können? mehr

Dürfen Fahrer, die im Personennahverkehr bis 50 km Linienlänge und im Gelegenheitsverkehr eingesetzt werden, bei den Fahrten bis 50 km Linienlänge ihre Fahrerkarte stecken? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zur Arbeitsgestaltung

Gibt es bei Nebentätigkeiten eine Mitwirkungspflicht des zweiten Arbeitgebers bezüglich Einhaltung der Arbeitszeiten? mehr

Welche Daten sind in der Vorsorgekartei zu erfassen? mehr

Müssen in einer allgemeinbildenden Schule die von den Fluren abgehenden Türen eines Hauswirtschaftraums von außen gegen Betreten gesichert werden? mehr

Frage-Antwort-Dialoge zum Arbeitsschutz

Müssen in einer allgemeinbildenden Schule die von den Fluren abgehenden Türen eines Hauswirtschaftraums von außen gegen Betreten gesichert werden? mehr

Wie ist die rechtliche Situation, wenn fremde Speditionsfirmen mit ihren mitgebrachten Staplern auf unserem Betriebsgelände ihre Fahrzeuge be- und entladen? mehr

Wer ist in einem Mietobjekt (gewerbliche Nutzung) für die Prüfung (DGUV V3, BetrSichV) der fest im Gebäude installierten elektrischen Anlagen und Betriebsmittel (Unterverteilung, Leitungen, Steckdosen usw.) verantwortlich? Mieter oder Vermieter? mehr